Fragen und Antworten in Google Maps

User Generated Content in Google Maps: Fragen und Antworten

User können mit der neuen Funktion Fragen an Unternehmen direkt in Google Maps stellen.Bis jetzt war das neue Feature von Google My Business  „Fragen und Antworten“ nur für Android Handys aktiviert. Jetzt können es auch iPhone User nutzen.

Die User können Unternehmen oder Orten Fragen stellen und auf Fragen von anderen Nutzern reagieren d.h. eine Antwort schreiben oder andere Beiträge mit einem Daumen hoch als nützlich kennzeichnen.

Die Fragen und Antworten werden im Google Maps Eintrag des Unternehmens auf mobilen Geräten angezeigt (noch nicht auf dem Desktop). Beiträge mit vielen Reaktionen werden vom Algorithmus weiter oben in der Frageliste angezeigt und bekommen damit eine grössere Aufmerksamkeit.

Lesen Sie hier, wie man diese Funktion als Unternehmen sinnvoll einsetzen kann und wie man sicherstellt, dass man von den Fragen auch erfährt!

Wie kann man Fragen stellen in Google Maps

Fragen und Antworten in Google Maps sind öffentlich und können nur auf mobilen Geräten von Benutzern mit einem Google Konto bearbeitet werden.

Bild das die Funktion "Fragen und Antworten" in Google Maps zeigt.

Der Eigentümer des Ortes bzw. des Google my Business Kontos wird von Google Maps via Push Benachrichtigung informiert. Deshalb ist es wichtig, die entsprechenden Optionen aktiviert zu haben. Sie finden sie in Google Maps unter:

 Einstellungen -> Meine Beiträge -> Fragen und Antworten der Community und  Einstellungen -> Personen und Orte ->Brancheneinträge

 

Die Einschränkung auf Push-Benachrichtigungen ohne zusätzliches E-mail kann problematisch sein. Denn viele Firmen haben zwar ein Google My Business Konto eingerichtet, sind aber auf dem Smartphone und in Google Maps mit ihrem privaten Google Konto unterwegs. Als Unternehmer bzw. Social Media Verantwortlicher ist es also vorteilhaft, immer mal wieder beim eigenen Unternehmen nachzuschauen, ob es neue Fragen gibt oder sich das Google Konto des Google my Business Accounts auf dem Handy einzurichten.

Wenn Sie noch nicht Eigentümer Ihres eigenen Google My Business Eintrags sind,  müssen Sie Anspruch auf den Eintrag erheben.

Fragen und Antworten,  die als unangemessen erachtet werden, können gemeldet werden.

Fragen beantworten in Google Maps

Die Fragen können von der gesamten Community beantwortet werden, nicht nur vom Eigentümer des Google Maps Eintrags. Beantworten kann man eine Frage nur via Handy oder Tablet.  Von jedem Google Konto kann nur eine Antwort zu einer Frage gepostet werden. Antworten lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt überarbeiten oder löschen. Es ist im Interesse des Unternehmens/Ortes diesen User generierten Inhalt im Auge zu behalten und allenfalls korrigierend einzugreifen. Für das Beantworten von Fragen belohnt Google die sogenannten „Local Guides“ mit Punkten. Dies führt dazu, dass Fragen zwar relativ schnell beantwortet werden, teilweise aber nicht sehr fundiert.

Der Fragesteller oder die Fragestellerin wird von Google Maps benachrichtigt, sobald eine Antwort zur eigenen Frage eingegeben wurde.  Wenn man das nicht möchte, kann diese Benachrichtigung unterdrückt werden (In Google Maps Einstellungen-> Benachrichtigung->meine Beiträge -> deaktivieren Fragen und Antworten der Community).

Wo werden die Fragen und Antworten in Google Maps angezeigt?

Die Fragen und Antworten werden im Google My Business Eintrag unter den Firmeninformationen angezeigt. Jeder kann mit einem Daumen nach oben die Antwort als hilfreich markieren.

Um Spam und Missbrauch zu vermeiden, wird von Google die Eingabe von Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Links, die nicht zum Unternehmen gehören, nicht gestattet. Lesen Sie detailliertere Informationen zu den Fragen und Antworten in den Richtlinien.

Wie können Unternehmen diese Funktion nutzen

Für Unternehmen bietet diese neue Google Maps Funktion die Gelegenheit, Fragen von allgemeinem Interesse bereits selbst in ihrem Google My Business Profil selbst anzusprechen und zu beantworten. Dies können am Beispiel Restaurants Fragen sein wie:

  • Sind Parkplätze vorhanden?
  • Gibt es eine Terrasse
  • Muss man eine Reservierung vornehmen?
  • Gibt es Kinderstühle?
  • Hat es eine rollstuhlgängige Toilette
  • Hat der Ort WiFi?
  • Sind Kinder willkommen etc.

Ich bin gespannt, wie die User und Unternehmen diese Funktion aufnehmen werden. Ich bin fast sicher, dass diese Funktion künftig auf die Reihenfolge der Suchresultate in Google Maps Einfluss haben wird.

Brauchen Sie Unterstützung rund um Google My Business? Wir stehen Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Was Sie auch interessieren könnte:

Google Posts für lokale Unternehmen in Google My Business

Gut gepflegte Verzeichnisse sind SEO relevant