Jimdo Conversion Tracking

Home » Online Marketing Blog » Jimdo Conversion Tracking

Jimdo Conversion Tracking mit Google Analytics

Jimdo Conversion Tracking des Formular Versands via Google Analytics

Jimdo Conversion Tracking via Google Analytics – einfacher als man denkt.

Haben Sie eine Jimdo Website und möchten Sie die Conversions via Kontaktformular tracken?

Nachfolgend wird eine einfache Lösung aufgezeigt, mit der Sie das Jimdo Conversion Tracking in Google Analytics einrichten können.

Es muss hier jedoch darauf hingewiesen werden, dass diese Vorgehensweise, laut einigen Rückmeldungen, leider nicht für alle Installationen funktioniert.

Jimdo Conversion Tracking Kontaktformuluar

Eine der  meist genutzten Conversion-Arten ist das Tracking der „Danke-Seite“. Das heisst ein Ziel oder eine Conversion wird gezählt, wenn der Website-Besucher auf die „Danke-Seite“ gelangt. Die Bestätigungsseite also, die nach dem Absenden eines Formulars  oder nach der erfolgreichen Verkaufstransaktion angezeigt wird. Für dieses Tracking verwendet man die URL der Bestätigungsseite als Steuerungselement (Trigger) für die Conversion-Zählung.

Nun ist es in Jimdo leider so, dass der Bestätigungstext nach der Formular-Übermittlung nicht auf einer Seite mit separater URL ausgegeben wird. Die URL im Browser ändert sich nicht, wenn der Versand bestätigt wird.

Wenn Sie den Prozess jedoch in Google Analytics genau verfolgen, werden Sie sehen, dass sich die URL  sehr wohl verändert. Dies wird im Browser nur nicht angezeigt!

Nach erfolgter Formular-Übermittlung, wenn der Bestätigungstext auf der Jimdo Website angezeigt wird, verändert sich gleichzeitig in Google Analytics auch die aufgeführte URL: Vor die Formular-URL  wird ein „formsubmit“ hinzugefügt.

Konkret sieht das folgendermassen aus:

Angenommen die URL Ihres Kontaktformulars wäre www.beispielseite.ch/kontakt/

  • In Google Analytics würde man also sehen, der Besucher befindet sich auf der Seite /kontakt/
  • Nach Versenden des Formulars wechselt die URL in Analytics auf /formsubmit/kontakt/

google-analytics-tracking-mit-jimod-echtzeit-bericht

 

Das Conversion Tracking mit Jimdo wird über diese versteckte „Danke-Seite“ plötzlich ganz einfach. Diese URL kann man nun als Conversion Zielseite bei den Google Analytics Zielen erfassen und anschliessend z.B. in Google AdWords importieren.

Zusätzlich lässt sich mit diesem Vorgehen in Google AdWords auch eine Remarketingliste erstellen.

Hoffentlich hilft dieser Workaround bei Ihrer Jimdo Installation. Wenn Sie Hilfe benötigen,  unterstützen wir Sie gerne bei der Einrichtung.

Nachtrag 24.03.2018
Dieser Blogbeitrag ist bereits 18 Monate alt, dennoch funktioniert der Lösungsweg noch immer, wie unsere aktuellen Tests zeigen. Wenn Sie bereits auf https:// umgestellt haben, denken Sie bitte daran, auch Ihre Google Analytics Property auf https:// umzustellen und die Zieldefinition ebenfalls anzupassen.

2018-04-26T18:44:41+00:0014. November 2016|