Web-Abklärungen bei der Firmengründung

Home » Online Marketing Blog » Web-Abklärungen bei der Firmengründung

Jungunternehmen – bereit für Online-Marketing?

Dass hat geklappt, wir haben Ihre Nachricht empfangen
Eine Firma gründen ist spannend, zuweilen auch zeitraubend. Umso wichtiger ist es, unnötige Fehler zu vermeiden. Wenn die Idee zur Firmengründung einmal gefasst ist, möchte man schnell mit Akquirieren und Verkaufen beginnen. Dafür benötigt man meist schon einen Firmennamen, eine Visitenkarte und E-Mail-Adresse und bald darauf eine Website, um überzeugend am Markt aufzutreten.

Verfügbarkeit prüfen auch auf Social Media Plattformen

Bereits frühzeitig sollte die Internet-Verfügbarkeit des Namens geprüft werden. Das heisst in erster Linie der Domain-Name der Website aber auch die Verfügbarkeit des Firmennamens als Account-Name auf den diversen Social Media Kanälen.  Die wichtigsten Plattformen für KMU in der Schweiz sind wohl:

  • Facebook
  • Google+ (YouTube Kanal)
  • Google My Business
  • Instagram
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Slideshare
  • Pinterest
  • XING
  • Yelp
  • Medium
  • Evtl. Forsequare
  • vimeo
  • Snapchat
  • Dropbox
  • Canva
  • Klout

Die Wichtigkeit dieser Plattformen hängt natürlich stark von der Art des Unternehmens ab.

Die Domain-Verfügbarkeit im Web kann man unter www.checkdomain.de oder www.domainsucher.de prüfen. Die jährlichen Kosten von Domainnamen sind ganz unterschiedlich, können aber teilweise bereits für CHF 15.– gefunden werden.

Die Verfügbarkeit des Account-Namens in den Social Media Kanälen lässt sich einfach prüfen mit: namechk.com oder checkusernames.com

Social-Media Präsenz auch ohne aktiv zu sein

Errichten Sie auf allen wichtigen Social-Media-Plattformen eine Präsenz, auch wenn Sie nicht (oder noch nicht) aktiv sind. Hinterlegen Sie eine Nachricht, wo man sich mit Ihnen vernetzen kann und fügen Sie einen Link zum entsprechenden Social-Media Profil hinzu oder verlinken Sie auf Ihre Website.

Heften Sie z.B. einen „permanent Tweet“ in Ihr Twitter Account mit einem Text wie dem folgenden:
Danke, dass Sie mich gefunden haben. Ich bin kein aktiver Twitterer. Gerne vernetze ich mich auf LinkedIn oder Xing.

Social Media Profile werden in den Google / Bing Suchergebnissen oft auf der ersten Seite aufgeführt, wenn jemand also  nach Ihnen oder Ihrem Unternehmen sucht, werden Sie einfach gefunden.

Gibt es noch weitere Online Marketing Web-Abklärungen, die bei der Firmengründung gemacht werden müssen?  Gerne ergänze ich den Text mit weiteren Tipps.

2018-03-04T00:06:19+00:0010. Juni 2014|